Aux Armes! Zugabe! Gründung!

Lange Zeit war es still um Infra Sankt Pauli. Dann kam ein Montagsspiel, und Ihr wisst es ja: ich mag sie. Dieses mal, am 12.3.2012, bot sich mir die Gelegenheit (die ich sonst nicht so leicht bekommen hätte, wäre es kein Montag gewesen), mich mit der Bezugsgruppe in Erikas Eck zu treffen. Aus leckerem Essen und nettem Geplaudere kamen wir auf Infra Sankt Pauli, das einige noch gar nicht kannten, und ja: irgendwann sollten wir diesen Fanclub auch mal offiziell gründen. Ich hab mich schlau gemacht: wir brauchen 5 Leute, die über das Selbstverständnis informiert sind und dieses akzeptieren:

Das Selbstverständnis der eingetragenen Fanclubs des FC St. Pauli

Vorrangiges Ziel der Fanclubs ist die Unterstützung des Vereins und der Support der Teams des Vereins.
Eingetragene Fanclubs setzen dieses Ziel durch verschiedene Aktivitäten im Rahmen ihrer Möglichkeiten um.
Die Fanclubs pflegen Kontakt mit anderen Fanclubs und unterstützen die Arbeit des Fanclubsprecherrats.
Fanclubs verpflichten sich zur Einhaltung der Stadionordnung des FC St. Pauli und der Auswärtsfahrtsordnung des Fanladens.
Die Fanclubs wenden sich gegen jede Form der Diskriminierung von Menschen und gegen jede Form von Rassismus, Sexismus und Hooliganismus, ferner gegen jegliche Art der Verächtlichmachung und Diskriminierung gleichgeschlechtlicher Vorlieben und Neigungen.
Eingetragene Fanclubs verpflichten sich zur Weitergabe des Selbstverständnisses an ihre Mitglieder und halten sie zur Einhaltung desselben an.

… und man muss 30€ pro Saison zahlen. Kein Ding, kriegen wir sicher zusammen, sind ja schon groß. Jetzt also die Frage: wer ist dabei, wer will mit auf die Liste der Gründungsmitglieder? Bitte per Mail oder am besten gleich Kommentar hier zu diesem Beitrag.

Selbstverständnis von Infra Sankt Pauli ist ja vor allem die Toleranz und Entspannung. Dazu hat mir am Montag Abend im Stadion dann sehr gut gefallen, was ich noch vor Anpfiff mit meinem Podcaster Mikro aufzeichnen konnte, nämlich wie die Nordkurve auf das “Sch*** Sankt Pauli” aus dem einfallslosen KSC Block reagierte:

Zugabe! Beim “Fabulous Sankt Pauli” habe ich mich dann wegen “hate” und “fucking” zurückgehalten, das singe ich halt nicht mit. Genauso wie ich es extrem Panne fand, dass die Nord unsere Boys in Brown ausgepfiffen hat, weil das Aufbauspiel nicht geklappt hat und es zu oft wieder über Bene zurückging. Hallo? Sowas macht man nicht, nicht bei uns.

Um so schöner dann beim Anpfiff das Aux Armes, auch aufgezeichnet. Geiler Sound. Hört mal, Ihr Ultras, so klingt es bei uns (ich weiß, Ihr hört davon wenig, kommt halt nicht durchs Stadion). Der erste Jubel galt übrigens Bene, als er dank Seitenwechsel zur Nord trottete.

Und: wer ist das eigentlich, der in jedem Spiel “EBBEEEEEEERS” brüllt?

Posted in Uncategorized | 10 Comments

Montagsspiele

Am vergangenen Montag gab es ein denkwürdiges Spiel am Millerntor, unser FC St. Pauli gegen den MSV Duisburg. In der 93. Minute erlöste Fin Bartels mit dem 2:1 alle St. Pauli Fans, und der Torjubel zu Song2 ging direkt über in den Abpfiffjubel. Ich muss sagen, so eine Emotionsexplosion habe ich im Stadion noch nie erlebt, unglaublich geil!

Nun, darüber wurde in den einschlägigen Medien genug berichtet. Worüber ich hier eigentlich schreiben will, ist die Tatsache, dass sehr viele Fans sich über die Montagsspiele aufregen, weil sie allein der Tatsache geschuldet sind, dass die Deutsche Fusballliga durch die zusätzliche Vermarktung (Sport1 alias Ex-DSF darf live übertragen) ordentlich verdient. Für sehr viele der Fans, die gern ins Stadion gehen, ist der Montag Abend allerdings sehr schlecht, vor allem wenn das Spiel auswärts stattfindet — da muss man zumeist zwei Urlaubstage für An- und Abreise nehmen, und das kann nicht jeder.

Gebongt, das ist berechtigte Kritik. Allerdings kann ich mich nicht zu 100% anschließen. Ich finde Montagsspiele total super! Ich kann mir aus persönlichen Gründen nicht erlauben, zu auswärtigen Montagsspielen zu fahren, und finde es super, dass ich die dann live im kostenlosen Fernsehen sehen kann! Und Heim-Montagsspiele finde ich noch besser, denn dann KANN ich ins Stadion gehen! Ich habe eine Saisonkarte, und ich finde es absolut genial, Montags nach der Arbeit direkt ins Stadion gehen zu können! Am Wochenende wird das eher schwierig für mich. Aber am Montag, und vorgestern war es ja genau so, da ist es einfach großartig, bei Flutlicht und genialer Atmosphäre so einen Abend erleben zu können! Ich weiß, dass es weitere Fans wie mich gibt, und das bringt mich zu nächsten Punkt: es regt mich sehr auf, dass hier ein Absolutheitsanspruch gestellt ist: wer Fan ist, MUSS gegen Montagsspiele sein, und wer nicht gegen Montagsspiele ist (und auch noch so dreist ist, und sie sich im Fernsehen ansieht), der ist KEIN (echter?) Fan und gehört verachtet. Leute! Das ist eine absolute Frechheit! Der Übersteiger schreibt im Editorial: “Der gestreckte Mittelfinger zum Gruß geht hiermit raus an all die fetten Couchpotatoes, die [...] der DFL Jahr für Jahr einen Grund dafür liefern, dieses Spiel exklusiv an einem Montag Abend anzusetzen! WIR sind Fußball! Verreckt IHR an euren Chipsen!”. Na danke, nicht nur, dass wir “anderen Fans” nicht mal Fußball sind (nur weil wir nicht zu jedem Auswärtsspiel reisen), sondern wir sollen auch noch an Chipsen sterben (und ja: ich mag Chips!). Nicht nur, dass dies jeglicher Logik entbehrt: ohne die fetten Werbeeinnahmen gäbe es auch kein neues Stadion, keine teuren Spieler, da gibt es höchstens Amateurfußball auf Bolzplätzen. Wer das “echter” findet, soll halt nicht ins Millerntor kommen, denn das kann allein von Eintrittsgeldern nicht leben! Nein, nicht nur das, sondern auch noch ist diese Ausdrucks- und Verhaltensweise derart menschenverachtend, dass ich mich wirklich wundere, sowas von den ach so liberalen, weltoffenen Fans des FC St. Pauli zu lesen, die gegen Homophobie und Fremdenfeindlichkeit sind wie niemand anders. Das passt doch hinten und vorne nicht! Entweder man respektiert Menschen, oder nicht. Ich respektiere Menschen, ich würde niemals irgendwem den Tod an den Hals wünschen, nur weil er Fernsehen mag, oder weil er einen anderen Verein mag, oder was auch immer! Kommt auf den Teppich, Leute!

Um es noch einmal ganz deutlich zu sagen: der Protest der Fans ist berechtigt, nur schließe ich mich nicht an und behalte mir vor, für mehr Montagsspiele zu sein. Was mich stört ist die Intoleranz gegenüber anderen Fans. Das geht gar nicht. Wir brauchen beides, und wer eins von beidem ausschliest, beschimpft oder bekämpft, macht das Ganze kaputt.

Und wer das jetzt nochmal auf der Tonspur hören möchte, der ist herzlich eingeladen, in den Einschlafen Podcast einzuschalten, in Episode 90 erzähle ich ab Minute 15 genau zu diesem Thema.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Infra Sankt Pauli Hymne

Unser Hamburg by Toby Baier (mit Horst Blank)

Nicht nur für Sankt Pauli Fans, auch andere Nordlicher dürfen gern mitsingen, denn hier ist sie nun, die Hymne für den Hamburger Fußball! Die Hymne von Infra Sankt Pauli!

Unser Hamburg

Strophe:
Am Millerntor auf St. Pauli
steht im Winter und im Sommer ein Riesenrad
Das dreht sich rundherum und bleibt auch manchmal stehen
So kann es wie im echten Leben auch im Fußball zugehen

Draußen im Volkspark im schönen Sankt Ellingen
sieht man den Wald vor lauter Bäumen manchmal nicht
Aber das Leder landet immer wieder im Tor
da holt man auch als Paulianer mal Lokalstolz hervor

Ref:
Unser Hamburg – und unsere erste Liga
wenn wir nach Süden fahren kehren wir zurück als Sieger
Hamburg ist Blau und Weiß und Schwarz und Weiß und Braun
das ist doch kein Grund uns gegenseitig zu verhaun
Hamburg ist Rot und Blau und Schwarz und Braun und Weiß
Und auf für nächste Hamburger Derby zahlen wir jeden Preis

Strophe:
Mit echten Titeln herrscht bei der Raute
seit ein paar Jahren schon ne ziemlich ernste Flaute
die Jungs in Braun die steigen ab und steigen auf
ist doch egal aus welchem Grund ich auf den Kiez geh’ und sauf

Denn auch das Astra, knallt es am dollsten
kommt aus der gleichen Brauerei wie unser Holsten
wir haben Raute und den Totenkopf im Blut
Hauptsache ist, der Club kommt aus Hamburg und schürt die Hamburger Glut (für diese Stelle weiß ich schon eine passende Passage für das Musikvideo ;))

Ref:
Unser Hamburg – und unsere Liga eins
wir spielen in Dortmund, Schalke, manchmal auch in Mainz
Hamburg ist Blau und Weiß und Schwarz und Weiß und Braun
Wir lassen uns den Spaß am Fußball nicht versauen
Hamburg ist Braun und Weiß und Blau und Weiß und Schwarz
Hat rote Hosen an und raucht ganz gern mal *räusper*

Unser Hamburg – und unsere erste Liga
wir sind die wahren Bundesliga Überflieger
Hamburg ist Schwarz und Blau und Weiß und Braun und Weiß
wer was dagegen sagt der dreht sich nur im Kreis
Hamburg ist Braun und Weiß und Weiß und Schwarz und Blau
Bayern wird nie mehr Meister das wissen wir genau

Posted in Uncategorized | 2 Comments

Ich Idiot…

… hab eben die Datenbank geschrottet. Alle Einträge von Infra Sankt Pauli sind weg :( Falls noch jemand ein Backup in Form von RSS hat, bitte her damit! Ansonsten stelle ich mal ein paar Beiträge via Google Cache wieder her :/

Danke,
Toby

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Gastartikel von Jekylla

Hurra, endlich ist es soweit: der erste Gastbeitrag auf Infrasanktpauli erscheint! Geschrieben hat ihn die gute Jekylla, eines der ersten Infra Sankt Pauli Mitglieder überhaupt. Vielen Dank und ab dafür:

Hommage an eine Bezugsgruppe

Was würde zu Infra Sankt Pauli und den Bestrebungen nach einem harmonischen, entspannten Miteinander besser passen als eine kurze, aber hochemotional-anlehnungsbedürftige Betrachtung der Bezugsgruppe an sich und meiner Bezugsgruppe im Speziellen? Eben.

Die „Affinity Group“ denn natürlich gibt es auch was in Englisch, ist also ein meist geschlossenes System. Genau an dieser Stelle muss ich Einspruch erheben, zumindest was meine Bezugsgruppe –auch liebevoll „Schnarchnasen Süd“ genannt- angeht. Der feste Stamm besteht aus sechs Personen im Stadion, immer mal einem Frischgesicht, wenn jemand verhindert ist und ganz vielen Affinity-Affinen, die aufgrund anderer Stell- bzw. Sitzplätze nach dem Stadionbesuch noch einen Freuden- oder Leidensabsacker mit uns teilen. Und so sehr ich Spiele am Millerntor liebe, ohne meine Bezugsgruppe wäre es nicht das Gleiche. Erst recht nicht das Selbe.

Wir sind sechs völlig unterschiedliche Menschen, mit unterschiedlichen Interessen, unterschiedlichen Ansichten, unterschiedlichen Lebensbereichen, treffen uns persönlich fast zu 1910% nur zu St. Pauli-bedingten Anlässen, wohnen teilweise Hunderte von Kilometern voneinander entfernt und dennoch sind wir uns so nah wie Menschen, die sich ein Leben lang kennen. Und alles wegen der Liebe zum gleichen Verein. Wir jubeln gemeinsam, wir leiden gemeinsam, wir freuen uns jedes Mal, wenn es heißt „Treffpunkt …. Uhr Maredo“. Wir haben Rituale, wie sich das gehört, jemanden, der immer zu spät kommt, auch wenn er meistens pünktlich ist. Das ist irgendwie wie ein romantisches Rendezvous, es wird jedes Mal begleitet von der Grundaufregung vor einem Spiel und im Unterschied zum romantischen Rendezvous verliert es niemals an Reiz. Und wenn die Bezugsgruppe mal durch ein temporäres Mitglied komplettiert wird, ist es auch spannend, jemand Neues kennenzulernen. Und  -zumindest hatte ich bisher das Gefühl- wird dieser „Jemand Neues“ sofort absorbiert in der Gruppe und ist wenigstens für dieses eine Spiel ein Teil von uns.

Die Wichtigkeit der Bezugsgruppe für mich ist spätestens seit dem legendären Bollerwagengrillen anlässlich des Südkurven-Saisonkarten-Anstehens klar geworden. Obwohl ich die Möglichkeit gehabt hätte, mich bei Bekannten weiter vorne einzureihen, war die Entscheidung klar: nicht ohne meine Bezugsgruppe. Alle oder keiner. So sind wir zwar alle ohne eine dieser mittlerweile zu Wucherpreisen angebotenen Karte, aber dann eben vereint im Schicksal. Und das Schöne ist: ich glaube fest, dass die anderen das genauso gehandhabt hätten. Sicher werden wir es in dieser Konstellation nicht sehr oft vollzählig schaffen, den Heimspielen beizuwohnen und so wird es nicht sein, wie es war und drum eben nur noch halb so schön. Oder ein Drittel so schön. Aber dann schauen wir es eben gemeinsam auf SKY. Oder im Clubheim. Oder auf twitter mit dem großartigen AFM-Webradio und einem Stream. Und hoffen drauf, dass wir irgendwann wieder vereint in einer Kurve stehen. Und das Bollerwagengrillen war einer der schönsten Events am Rande des Fußballgeschehens, den ich nie vergessen werde, vielleicht auch gerade wegen des traurigen Ausgangs dieses an sich wunderbaren Tages. Als wir gemeinsam warteten.

Ich danke meiner Bezugsgruppe für unfassbar großartige, gemeinsame Momente in den letzten Jahren und freue mich auf weitere. Bald. Bestimmt. So oder so.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Nachbericht: erstes Infra-Treffen, erstes Mal Infra im Stadion

Okay, so langsam kann ich wieder nüchtern über den Montag Abend nachdenken. Den Dienstag habe ich in anderen emotionalen Sphären verbracht, gestern und vorgestern habe ich mich in den Job vertieft, um mich zu erden. Jetzt steigt die Vorfreude auf morgen, 13 Uhr, AFM Webradio und Twitter! Höchste Zeit, das Erlebte in Worte zu fassen.

Dank meines guten Freundes @ga53n konnte ich also doch noch ein Spiel im Stadion erleben, er bzw. seine Frau überließ mir eine Dauerkarte. Was für ein Fest, gerade zu diesem wichtigen Spiel, gerade zu diesem grandiosen Sieg! Glück muss man eben auch mal haben :) Und dann kann man sich ja auch mit den neuen Bekannten des Fanclubs verabreden, also trafen sich ein paar von uns vor dem Spiel zum ersten inoffiziellen Fanclub-Treffen des Infra Sankt Pauli! Danke an alle Anwesenden! Hätte ich eigentlich ne Namensliste führen sollen oder so? Naja, Ihr könnt ja einfach kommentieren, ich konnte mir leider nicht alle Namen merken. Der Quotenrudi und @konbon samt Begleitung waren da, wobei Rudi eher mit nem Kippenschnorrer als mit uns beschäftigt war, der war aber auch irgendwie lustig… insgesamt waren wir glaube ich neun Leute. Klasse, sehr entspannt! Danke!

Entsprechend der Vorfreude habe ich mich natürlich vorbereitet und zwei Tapeten gemalt: eine Infra Sankt Pauli Tapete mit Totenkopf, Fußball und Herzchen, die glaube ich immer wieder mitkommt, und eine weitere, auf die ich gerne einen Differentiator schreiben wollte. Da sich am Vortag das DSF in Sport1 umbenannt hatte, hielt ich einen freundlichen Abschied für angemessen und schrieb “DANKE DSF”.

Wie schon berichtet bin ich nämlich eigentlich ganz froh, dass es Fernsehsender gibt, die Fußballspiele übertragen, weil ich eben ohne Dauerkarte zu selten die Gelegenheit habe, ins Stadion zu kommen. Die Montagsspiele schaue ich mir gerne an, auch zweite Liga am Sonntag Abend habe ich oft angesehen, um die schönen Pauli Tore in Bewegtbild zu erleben. Und siehe da, gerade wird verlautbart, dass unser magischer Verein bei Aufstieg und anschließendem Klassenerhalt möglicherweise schon 2012 den Stadionneubau fertigbekommt statt erst 2014, genau wegen der hohen Einnahmen durch Fernsehübertragungen. Sehr schön.

Ich weiß natürlich, dass das auch provozierend wahrgenommen werden kann, so kam denn auch eine ironische Reaktion “da habt Ihr es den Ultras aber gezeigt”, aber das wollten wir natürlich gar nicht. In Teilen haben die Kritiker der Fernsehsender recht, nur ist unsere Position halt anders, kann man ja mal sagen. Die Leute um uns herum im Stadion fanden es lustig bis gut, “endlich mal was positives” war einer der schöneren Kommentare. Letztendlich haben uns aber nur die 30-40 Leute in der direkten Umgebung überhaupt wahrgenommen, insofern isses dann auch egal.

Schade eigentlich, dass ich nicht eher zum Aufschreiben gekommen bin, denn die Euphorie des Sieges über Augsburg, diese wunderbaren Treffer, diese gigantische Atmosphäre im Stadion, das alles ist ein wenig ernüchtert durch die 2:1 Niederlage in Berlin. Ich stand draußen im Garten, Holz spalten, 90elf im Ohr (AFM Webradio nur zwischendurch, das krieg ich auf dem Handy nicht und ich wollte keine Telefonleitung nehmen), da kann man nur nüchtern werden. Schade eigentlich, aber so wird’s wenigstens nochmal spannend.

Und heute dann die große Überraschung: am Millerntor gibt’s noch Karten für Freitag! Reichlich Steh- und Sitzplatzkarten sind noch da, alles Nordkurve, anscheinen kommen wenige Koblenzer, naja, wer weiß ob am Freitag schon wieder nen Flieger geht ;) Ich wollte ja eigentlich nur den leckeren Mittagstisch im Vereinsheim, aber wenn ich SO einfach Karten bekommen kann… Also gleich mal zwei Karten gekauft, wir sind dabei! Hoffentlich wird es nicht ZU spannend ;)

Mal sehen, was wir für eine Tapete malen, vielleicht kann man ja was am Zaun befestigen. Kenn mich da ja noch nicht so aus, aber der erste Gang war doch nett, oder?

Übrigens: der erste Gastbeitrag für Infrasanktpauli war am Montag Abend laut Autorin Jekylla fast fertig. Es wird also bald soweit sein, welch Freude! Danach ist allerdings die Pipeline noch leer, ich suche Autoren, wer macht mit?

Posted in Uncategorized | Leave a comment

LIVE BLOG: wie ich ein St. Pauli Spiel erlebe

… kann man heute Abend hier als Live-Blog, oder eben auf Twitter verfolgen. Ich bin ja leider nicht im Stadion, wie eigentlich fast immer, denn ohne Dauerkarte hat man eben selten die Chance. Und auswärts war ich leider noch nie dabei, ich hab eben andere Prioritäten. Wobei: dabei bin ich dann doch eigentlich fast immer, nur nicht im Stadion. Es gibt den Liveticker, dann hab ich irgendwann 90elf entdeckt, wo man kostenlos jedes Spiel mithören kann, und viel zu spät hab ich verstanden, dass der AFM Webradio Stream auch kostenlos ist! Da ist man zumindest informiert. Aber so richtig Spaß macht es ja erst, wenn man nicht allein mitfiebert. Deshalb hab ich jetzt immer öfter einen Twitter Client mit der Suche nach #fcsp offen. Da hab ich schon so manchen Paulifan kennengelernt, nicht zuletzt die gute Frau Jeky — und ich glaube ich verrate nicht zuviel wenn ich sage, dass von ihr auch der erste Mitgliedsbeitrag (textuell, nicht finanziell!) auf Infra Sankt Pauli kommen wird! Also, Pauli Fans auf Twitter, immer schön #fcsp taggen und wir sehen/lesen uns! Ich werde hoffentlich einige nette Zitate hier im Live Blog zitieren. Man darf also gespannt sein: wie läuft das Spiel heute abend, was wird Frau Jeky schreiben, und wer wird den nächsten Mitgliedsbeitrag schreiben? >> 19:57 Uhr >> So langsam krieg ich Blutdruck, die Spannung steigt, und ich bereite mich mental auf einen Fußballabend vor. Wir haben noch Osterbesuch da, die Kinder wollen natürlich noch nicht ins Bett. Von mir aus dürfen sie noch Fußball schauen. Mein Schwager ist auch am Start. Er ist zwar eigentlich eher HSV-Fan, aber Düsseldorf gegen Pauli ist auch spannend. “Sankt Pauli ist auch in Ordnung” sagt er. >> 20:07 >> Seit ich mit Pauli Trikot (das mit den breiten Längsstreifen und ASTRA drauf) und Rechner zum Live Bloggen vor der Glotze hänge, macht sich die Verwandtschaft erstaunlich schnell auf den Heimweg. Hm. Erstmal Chips und Bier für Schwager und mich bereitstellen… Twitter sagt: muscheltaucher Schön, dass man die Gäste-Kurve bei der Aufstellungsansage im AFM-Radio hören kann Voller Support heute! #fcsp >> 20:13 >> Das AFM Webradio läuft. Einziger Kommentar bisher: “So.” >> 20:14 >> Ah, geht weiter. “Fleissige Schweigsamkeit” geht zuende. Und ich muss mir mal überlegen, welche Uhr ich für die Uhrzeiten hier im Live Blog nehme. Twitter sagt: juergenfrm hoffentlich wird es ein schönes und faires Spiel #f95 #fcsp 2 minutes ago from TweetDeck >> 20:15 >> Ich hab mich für die Armbanduhr entschieden, aber da jetzt Anstoß ist, kann ich ja auch die Spielminute nehmen. Auf geht’s, Forza Sankt Pauli! Twitter: spd_stefan Auf gehts, you boys in brown: 3 Punkte in D-Dorf abholen! Forza St. Pauli! #fcsp #fb half a minute ago from UberTwitter >> 4. Minute >> Das AFM Webradio ist leider 20 Sekunden hinter dem DSF Bild, mache doch lieber die komischen Kommentar im Fernsehen an. Ist sonst etwas irritierend. Twitter: chris97_fb es wird zeit, dass der #fcsp wieder aufsteigt. dann hätte hamburg mal wieder eine hamburger mannschaft in der ersten liga… less than a minute ago from identica tobybaier http://bit.ly/c3OMOL Pauli Live Blog (ich versuch’s) #fcsp #f95 1 minute ago from TweetDeck urgestein Das #fcsp Spiel auf DSF weckt grad Erinnerungen an meinen letzten Besuch bei der Fortuna… #nurderHSV! http://twitpic.com/1dg3v4 >> 6. Spielminute >> Erste Chance, “da ist Takyi im Getümmel” sagt der Kommentator. Naja. Gleich danach wieder die erste Möglichkeit. Mal sehen, wieviele erste Möglichkeiten Pauli hat. Twitter: chaos2 da hat die Nummer 6 Glück das er nicht trifft beim nachtreten!!!#fcsp half a minute ago from TweetDeck juergenfrm pauli spielt nicht “vogelwild” nach vorne (lt. DSF) #fcsp 1 minute ago from TweetDeck muscheltaucher Das “Scheiß Sky”-Banner ist aber schnell verschwunden… #fcsp #f95 1 minute ago from web >> 9. Spielminute >> So, mal zum Spiel: sieht doch gar nicht so schlecht aus, unsere Leute verstecken sich nicht… HENNINGS! Oh, der Heber war etwas zu weit. Hatte Fortuna schon ne Chance? Ich komm vor lauter Tippern nicht zum gucken Twitter: cajarore oh gott, wo sind meine betablocker??? #fcsp less than a minute ago from Afficheur diepauliane afm radio hinkt mal wieder hinterher…#fcsp 1 minute ago from web juergenfrm Rouwen das kannst du bessre #fcsp 1 minute ago from TweetDeck >> 13. Minute >> Erste Chance für die Fortuna. Gar nicht sooo schlecht, aber eben auch ohne Erfolg. Und schon wieder Pauli, aber da hat sich einer Wehgetan. Aua? Pusten? juergenfrm @patrickunks ANGST? #f95 #fcsp 1 minute ago from TweetDeck Sk4tz Man hört wieder nur uns! #fcsp <3 2 minutes ago from Gravity MA6 Düsseldorf muss im eigenen Stadion kontern. #fcsp 2 minutes ago from Seesmic >> 15. Minute >> Jetzt liegt Sir Takyi. So schlimm sah das nicht aus, aber Christ sieht gelb. Passt zu Ostern, oder? >> 17. Minute >> Also, das mit dem Live Bloggen wird nicht mein Hobby. Voll der Streß. Erstmal nen Schluck Astra, Prost! Twitter: Meic91 @_luther aus Dingsdrof kommt doch auch unser Freund Farid Müller oder? go #fcsp ! less than 20 seconds ago from web QuoteniRudus #fcsp gefällt. #F95 bisher nur auf den Rängen dominant. less than a minute ago from web >> 21. Spielminute >> Der Kommentator auf DSF ist erfreulich still. Jetzt allerdings hat er nicht geschnallt, warum die Paulianer Fans 20 Minuten still waren. Oder will er es nicht wahrhaben? Ich zumindest bin froh, dass die angereisten Freibeuter jetzt die Mannschaft unterstützen! Los Paulianer, Ihr seid lauter! cajarore @7right_now7 leider nur dsf …. #fcsp less than 20 seconds ago from Afficheur cajarore ich weiß ja das es nichts nützt meinen fernseher anzuschreien …. #fcsp less than a minute ago from Afficheur textundblog St. Pauli macht von Anfang an Druck. Gut so. Die ersten 20 Minuten gehen eindeutig an uns. #fcsp 2 minutes ago from TweetDeck >> 24. Minute >> Harnik gibt Takyi den Ball, aber der lässt ihn zum Torwart abprallen. Schade. Dafür schallt jetzt “we love Sankt Pauli, we do!” von den Rängen. >> 26. Minute >> Oh oh, Düsseldorf mit klein-klein auf Höhe von Hains Strafraum, und sie kommen damit auch noch durch. Aber letztlich doch wieder gerettet. “Allez allez allez allez allez allez Sankt Pauli!” patrickunks Der Sky Typ labert ma wieder Scheisse am Stück #fcsp #f95 #FCK 1 minute ago from TweetDeck cajarore @7right_now7 frag mich das nach dem spiel wenn wir gewonnen haben #fcsp 1 minute ago from Afficheur diepauliane @cajarore egal, witerbrüllen!!! saaaaankt paaaaaauliiiiii! #fcsp 2 minutes ago from web diepauliane @rim_light unglaublich, oder?? #fcsp 3 minutes ago from web muscheltaucher RT @rim_light #DSF-Moderator: “St. Pauli Fans haben sich aus irgendwelchen Gründen 20 Minuten Stimmungsboykott auferlegt” #lol #fcsp >> 30. Minute >> Freistoß Düsseldorf, Weber. Christ bollert nur in die Mauer. Glück gehabt, das hätte gefährlicher werden können. >> 31. Spielminute >> Düsseldorf macht jetzt mehr Druck, van den Bergh mit gutem Schuss, Hain lenkt über die Latte. Ecke bringt nix ein. Ich hab Blutdruck. QuoteniRudus #nice #scheiss #hain #fcsp less than a minute ago from web Pyro_RT RT: @unverlierbar: Pyro statt popcorn, versteh ich wieder was nicht? #dsf #fcsp 2 minutes ago from API tobybaier Ich hoffe es macht Euch nichts aus, dass ich die meisten #fcsp tweets in das infra sankt pauli live blog kopiere? 4 minutes ago from web cajarore @diepauliane ich brüll, ich tob, ich versuch den ball mit dem finger und mit voodoo ins tor zu befördern #fcsp 5 minutes ago from Afficheur >> 36. Minute >> Jetzt darf Pauli auch mal wieder in den Angriff, nachdem Düsseldorf etwas dominanter geworden war. Aber irgendwie verfummeln die sich da vorne immer wieder. Harnick trifft das Tor aber auch nicht, insofern… GregorMDutz RT @juergenfrm: Gott sei Dank sind die DSF – Reporter keine Schiris #fcsp #f95 2 minutes ago from TweetDeck 7right_now7 RT @cajarore: kann man diesem dsf heini endlich mal den mund verbieten? das ist ja grauenhaft! #fcsp #f95 2 minutes ago from Afficheur quadro #FCSP (@ Knust w/ 3 others) http://4sq.com/a2eEA7 3 minutes ago from foursquare cajarore kann man diesem dsf heini endlich mal den mund verbieten? das ist ja grauenhaft! #fcsp #f95 3 minutes ago from Afficheur Herr_Guenni also ohne öl ins feuer…aer warum hört man die #usp kritiker nur in blogs und auf twitter + nich im stadion, 20min nur für euch ? #fcsp 4 minutes ago from Brizzly juergenfrm Gott sei Dank sind die DSF – Reporter keine Schiris #fcsp #f95 4 minutes ago from TweetDeck diepauliane @cajarore gut so, ich probiers mit beschwörungsformeln aus dem kinderzauberkasten… irgendwie wirds schon klappen #fcsp 5 minutes ago from web >> 39. Minute >> Freistoß Lehmann, schön mittig, schön in die Mauer. Schade. Das Spiel macht nicht gerade den Eindruck, dass jetzt ein Tor fällt, kann aber auch Taktik sein, und gleich Bumms isser drin. Nur auf welcher Seite? >> 43. Minute >> Düsseldorf bekommt einen Eckstoß… verwehrt. Passt zum Spiel. Immer wieder schöne Szenen, aber nix weltbewegendes. Meine Frau kommt jetzt dazu, Kinderriegel nach Kinder ins Bett bringen. Fragt, warum ich so viel schreibe, will ich nicht gucken? Naja, viel zu sehen gibt es nicht. Erste Halbzeit gleich rum. Twitter bietet ein bisschen was, vor allem @diepauliane und @cajarore sind voll dabei. >> Halbzeit >> Ralf Gunesch im AFM Webradio ist erstmal zufrieden mit dem Verlauf des Spiels, freut sich über das Stadion und stellt fest: die letzte Konsequenz immerhalb des Strafraums hat auf beiden Seiten gefehlt. Stimmt wohl. Aha, es gibt einen Streikbrecher: KonBon 20 Minuten versucht das schweigen in Block 15 zu brechen, ohne erfolg *Nerv* auch sonst wirkt hier wenig Stimmung *aufwachen* #fcsp 1 minute ago from Echofon cajarore ich will 3 punkte! ich will! ich will! ich will! #fcsp #Mantra 2 minutes ago from Afficheur oreoblue RT @inkorrupt: @oreoblue Habe jetzt ne Audio-Livereportage von AFM via Festnetz und Freisprech vom Smartphone über USB am Akku vom Schlepptop… P-D #fcsp 2 minutes ago from HootSuite inkorrupt @oreoblue Habe jetzt ne Audio-Livereportage von AFM via Festnetz und Freisprech vom Smartphone über USB am Akku vom Schlepptop… P-D #fcsp 3 minutes ago from HootSuite Mister_Stringer 0:0 zur Pause in Düsseldorf. FC St. Pauli wird es machen, keine Frage! #fcsp #fussi 4 minutes ago from web drLandarzt 0:0 beim Aufstiegsknaller #fcsp einen Tick besser. #fortuna sehr zurückhaltend 4 minutes ago from Twee Sehr schön, @KonBon, ich wünschte ich hätte Dich gehört Ralle im AFM Webradio hat jetzt erstmal Hunger und überlegt sich ne Fangfrage… Leute vom AFM Webradio, ich find klasse was Ihr macht, und die Interviews mit Ralle sind supernett, ich sag einfach mal ganz herzlich Danke! Mein Schwager ist übrigens so mäßig begeistert vom Spiel. Das kann aber auch an dem Mädchenbier liegen: er muss noch fahren und trinkt Schöfferhofer Weizen mit Grapefruit, “weil das weniger Umdrehungen hat”. Ich mach mir mal noch ne Knolle Astra auf, Prohost! Im AFM Webradio ist gerade Sprechpause, dafür hört man die Ramones aus den Stadionlautsprechern rufen “Ey, o, let’s go!”. Und da kommen auch die Spieler wieder auf’s Feld. Muss ich wohl leider das AFM Webradio wieder ausmachen und den DSF Ton an. Schade. Viele Grüße! juergenfrm Auf gehts in de 2te Hälfte forza magischer FC #fcsp #f95 less than 20 seconds ago from TweetDeck muscheltaucher Und auf geht’s in die zweite Halbzeit. SAAAANNNKT PAAAUUUUULLLÉÉÉÉÉ #fcsp half a minute ago from web KonBon @Haustorium ich hoffe es wird noch lauter! #fcsp 2 minutes ago from Echofon >> 46. Minute >> Der Kommentator heißt Markus Höhner. Merk ich mir lieder nicht, ich will ja entspannter “Ich hab alle lieb”-Infra Sankt Pauli Gründer sein. >> 48. Minute >> Tor für Düsseldorf. Klasse Pass von Harnik, wser das Tor geschossen hat hab ich nicht mitbekommen, musste Twittern. _m_a_t_z_e_ nervt! #fcsp less than a minute ago from Twitterrific roitsch Toooor, Fortuna! #f95 #Fortuna #fcsp less than a minute ago from Tweetie inkorrupt FOOOOR – TUUUU – NAAAAA! #f95 1 #fcsp 0 1 minute ago from HootSuite cajarore auf st. pauli schießt ein tor! #fcsp 1 minute ago from Afficheur diepauliane scheiße, geh jetzt hühnersuppe kochen #fcsp 1 minute ago from web QuoteniRudus #f95 #fcsp kannst machen nix, musst gucken zu? Neidlos schöner Spielzug! 1:0… ;-( 1 minute ago from web patrickunks TOOOOOOOOR! Merci Fortuna! #f95 #fcsp #lautern 1 minute ago from TweetDeck _m_a_t_z_e_ ohmann! der erste angriff…. #fcsp 2 minutes ago from Twitterrific Herr_Guenni man echt unnötig #fcsp 2 minutes ago from Brizzly tobybaier Scheiße. Tor für Düsseldorf #f95 #fcsp 2 minutes ago from web >> 53. Minute >> Heidinger heisst der Torschütze. Und der Kommentator erwähnt nochmal, dass hier seit dem 14. Dezember letzten Jahres kein Gast überhaupt ein Tor schießen konnte. Zeit für Wandel. >> 55. Minute >> Oczipka mit ner tollen Flanke, aber Ratajczak hält sicher. War auch sonst keiner da. Pauli macht jetzt ordentlich Druck, hoffentlich wird’s belohnt. juergenfrm @diepauliane Versuche alles #fcsp less than a minute ago from TweetDeck MartinBarmbek Wie immer dasselbe. Die BigPoints holt Pauli nicht und bei dieser Spielweise glaube ich, drehen sie das auch nicht mehr um #fcsp 2 minutes ago from web diepauliane ob wohl ne heiße tasse reicht?? #fcsp 3 minutes ago from web militantHH Nicht zu fassen #fcsp 3 minutes ago from HootSuite wilzo1 Ich geh jetzt off und guck noch das #fcsp -Spiel gegen Düsseldorf. Ciao #gn8 4 minutes ago from TweetDeck Bucksen Hmpf. Wie ist das denn passiert? Da gehste ma auf Klo und dann fällt n Tor. #f95 #fcsp 4 minutes ago from Echofon >> 59. Minute >> Kruse geht, Naki kommt! Und wie, klasse Chance! Flotzge das wird doch wohl nicht die erste saisonniederlage 2010 #fcsp half a minute ago from web tobybaier NAAAAKIIII #fcsp #fastDrin #auchDaneben 2 minutes ago from web QuoteniRudus Johhhh! Baby! JOHHHH! #fcsp #Naki 2 minutes ago from web JackBeauregard Naaaaaaaakii! #fcsp 2 minutes ago from web >> 65. Minute >> Pauli im Vorwärtsgang, aber Düsseldorf mit Konterchancen. Hain kann den Ball nicht stoppen und es gibt Eckball. Dafür hält er den guten Schuss von Fink. Niveauflexibel Das istn Techniker! #Fcsp #f95 half a minute ago from Tweetings diepauliane ein tor ein tor, ein tor ein tor ein tor, st. pauli st. pauli, st. pauli schießt ein tor #fcsp half a minute ago from web Flotzge sich auch mal ohne ball zu bewegen, wäre ein lösungsansatz #fcsp less than a minute ago from web am_schnack Jetzt aber mal: Forza #fcsp 2 minutes ago from Twitterrific >> 68. Minute >> Ratajczak hält, Mist. Pauli gut, aber Düsseldorf mit den besseren Chancen durch die Konter. Vor allem schießen die mal auf’s Tor, unsere Jungs verrennen sich immer durch die Mitte. Aber die ist dicht. >> 71. Minute >> Hennings geht raus, Sukuta-Pasu kommt rein. Nach 19 Sekunden immer noch kein Tor. Schönster Kommentar bisher vom DSF Fritzen: “Ballverlust im eigenen 6-Meter Raum, das sieht man nicht oft.” Neee, vor allem im Fußball nicht, wo es keinen 6-Meter Raum gibt. Außerdem war’s im 16er. >> 76. Minute >> Heidinger jammert schon mal rum mit Wadenkrämpfen, Hain hilft, aber es geht doch nicht jetzt schon um die Zeit? Berti Vogts ist auch im Stadion, toll. Nicht. Aber Jeky ist da, hier ein erster Tweet: Sk4tz RT @Curi0us: @Sk4tz *hust* das täuscht.. bis eben waren das Düsseldorfer, die nur 1:1 dieselben Lieder singen… #fcsp 2 minutes ago from Gravity Flotzge Befürchte ich auch … RT @MartinBarmbek Eher macht #F95 noch das zweite Tor, als St.Pauli das 1-1 #fcsp 2 minutes ago from web juergenfrm Wie pomadisch spielen wir denn, führen wir ? #fcsp 2 minutes ago from TweetDeck QuoteniRudus Mann #Bruns, was war das ? #fcsp 2 minutes ago from web diepauliane @Jeky versteh ich auch nicht #fcsp 2 minutes ago from web MartinBarmbek Eher macht #F95 noch das zweite Tor, als St.Pauli das 1-1 #fcsp 3 minutes ago from web cajarore @QuoteniRudus mir sind da viel zu wenig ideen im spiel … einfallslos im moment #fcsp 3 minutes ago from Afficheur Jeky Das geht hier gar nicht und warum hennings und nicht takyi? #fcsp 3 minutes ago from twibble >> 78. Minute >> Das Düsseldorfer Tor ist leer, aber der Ball geht nicht rein. Sukuta Pasu braucht zu lange. Allez Allez, los geht’s! >> 79. Minute >> Heidinger darf raus, Oehrl kommt rein. Meine Frau wird langsam nervös. “Hallllooooo!” ol_sen Ach Gott. Komme gerade nach Hause und muss feststellen, es verliert der #fcsp less than a minute ago from TweetDeck Flotzge also wer solche nicht reinmacht, wird heute nicht gewinnen #fcsp 1 minute ago from web drLandarzt Eine Riesenchance eben für #fcsp 2 minutes ago from Twee JackBeauregard Sukuta-Pasu, was war das?!?!?!?!? #fcsp 2 minutes ago from web QuoteniRudus #OMFG ! #fcsp wenn sowas nicht geht, wirds wohl nur ein Zähler…büüühhhhdddeee…. 2 minutes ago from web muscheltaucher Och mann….. so eine 10000000%ige Chance…. verdammt #fcsp 3 minutes ago from web Aber aber, Herr Ol_Sen! >> 83. Minute >> Takyi wird sauer, kriegt gelb. Logisch. Dafür kommt Sako für ihn auf’s Feld. Mooooooo, wir brauchen Dich! patrickunks “Die personifizierte Brechstange” kommt für Pauli ins Spiel #Sako #fcsp #f95 half a minute ago from TweetDeck juergenfrm @ol_sen im mom keine gute Spiel von unserem #fcsp half a minute ago from TweetDeck Herr_Guenni schluuuuuuuussoffensive!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! #fcsp 1 minute ago from web ol_sen @rim_light Zattoo geht. #fcsp #DSF #fail 1 minute ago from TweetDeck >> 87. Minute >> Der Christ darf gehen, Sieger kommt auf den Platz. Scheint mir auch so, ich verliere so langsam den Glauben, dass das heute noch was wird. Aber da kommt Naki… holt ne Ecke. Wird nix… Herr_Guenni sankt pauli sankt pauli sankt pauli #fcsp 2 minutes ago from web dwitter_com Die aktuellen Twitter-TopThemen: 1) #ipad 2) #keinohrhasen 3) #fcsp 4) #iphone 5) #ostern http://dwitter.com 2 minutes ago from API twicker_net Aktuelle Themen: 1. #keinohrhasen 2. #ipad 3. #wikileaks 4. #fcsp 5. #f95 http://twicker.net/top10.html 22:00h #trendingtopics 2 minutes ago from twicker.net ol_sen Boah, vollgefressen. Lecker beim Chinesen gewesen. Jetzt noch ein Gute-Nacht-Bier, Rest vom #fcsp Spiel und dann mal sehen. 3 minutes ago from TweetDeck little_rogue ach menno, das ist doch alles kagge! #fcsp #genervt 3 minutes ago from TweetDeck ol_sen @juergenfrm Ich hätte den Rechner auslassen sollen, dann hätte ich das nicht mitbekommen. #fcsp 5 minutes ago from TweetDeck QuoteniRudus meldet sich ab! #fcsp Ausgleich scheint weiter weg, als das kommende Signal der #Beepmachine morgen früh….#GN8 5 minutes ago from web michaelhein Super, Sako ist drin. #fcsp nur noch zu Zehnt. Da geht noch was. 6 minutes ago from Tweetie >> 90+2 >> Düsseldorfer bleibt liegen, hat aber auch nen Ellenbogen abbekommen. Jetzt nochmal alles nach vorn, aber Abpfiff. Scheisse. Drei Punkte in Düsseldorf liegengelassen… Live Bloggen hilft also auch nicht, und mein Schwager haut jetzt auch schnell ab. DerWesten RT @DerWestenSport: Schlusspfiff! Fortuna Düsseldorf schlägt den FC St. Pauli mit 1:0 und kehrt in den Aufstiegskampf zurück! #f95 #fcsp less than 20 seconds ago from web DerWestenSport Schlusspfiff! Fortuna Düsseldorf schlägt den FC St. Pauli mit 1:0 und kehrt in den Aufstiegskampf zurück! #f95 #fcsp less than a minute ago from web Herr_Guenni tut nich weh ,fühlt sich aber scheisse an #fcsp 1 minute ago from web JackBeauregard Mist #fcsp 1 minute ago from web Flotzge der norbert maier ist auch so ein unsympath … #fcsp #f95 1 minute ago from Chromed Bird illiconvalley Viel Fortuna fuer lautern. 1:0 Duesseld gegen St. Pauli #f05 #fcsp #fck #lautern 1 minute ago from Echofon Lutzmax Immer die scheißdrecks Montagsspiele. Könntsch doch kotzen ey … #fcsp 2 minutes ago from web juergenfrm Noch tut es uns nicht weh #fcsp 2 minutes ago from TweetDeck textundblog Hat nicht sollen sein. Dank der besseren Leistung in der 2. Hälfte ist der 1:0-Sieg von Fort. Düsseldorf nicht ganz unverdient. Schade #fcsp 3 minutes ago from TweetDeck Flotzge och mann, mit fussball haben die offensivbemühungen nicht viel zu tun … #fcsp wohl erste saisonniederlage 2010 3 minutes ago from Chromed Bird cajarore das positive ist, st. pauli steht immer noch auf dem 2ten platz! #fcsp 4 minutes ago from Afficheur muscheltaucher Das wird heute nix mehr… mieses Spiel #fcsp 4 minutes ago from web stisss #genervt …. das wär die möglichkeit gewesen … #fcsp 4 minutes ago from TweetDeck Vielen Dank für’s mitlesen und schreiben auf Twitter. Ich meld mich mal ab. Würd mich freuen mal zu lesen, wie Euch das gefällt…

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Spannende Entspannung

Was ich mit entspanntem Umgang unter Fans meine, und was mich sehr beeindruckt hat, habe ich schon am 25. März getwittert: Ich war am Donnerstag letzter Woche auf einer merkwürdigen Veranstaltung von XING, auf der diverse Coaches über ihre Arbeit berichtet haben. Neben einem Sprachcoach (wie setze ich meine Stimme richtig ein) und einer Foto-Coach-Frau (wie setze ich Portrait-Fotos richtig ein) und diversen anderen gab es einen Twitter Coach, der es immerhin auf 32.000 follower und ein Buch gebracht hat. Mir, und ich glaube auch den anderen Anwesenden, haben seine Ausführungen zwar nicht so viel gebracht, aber immerhin bin ich dadurch auf das Thema Sankt Pauli auf Twitter gekommen (dazu später nochmal mehr). Eine der Anwesenden sprang gleich drauf an, sie  ist seit vielen Jahren Pauli Fan mit Dauerkarte in der Nordkurve. Sie erzählte mir, wie sie am Vorabend auf einer Feier war und vor einer anderen Anwesenden gewarnt worden war: “Die ist Rostock-Fan, setz Dich nicht neben sie!”. Hat sie natürlich erst recht gemacht, und die beiden haben sich gut unterhalten. Gesprächsthema war natürlich das am folgenden Sonntag stattfindende Spiel Pauli gegen Rostock, und die Rostockerin war sehr traurig, dass sie keine Karte bekommen konnte, das Thema ist ja ausgelutscht wie ein (ich will mal jugendfrei bleiben). Da hat die Paulianerin sich ein Herz gegriffen und sagte “Du, mein Sohn hat auch ne Dauerkarte, aber der ist in München und kann nicht kommen. Willst Du mit in die Nordkurve? Ich leihe Dir seine Karte!”. Wow! Die Rostockerin sei den Tränen nah oder drüber hinaus gewesen und hat sehr dankbar angenommen. Ich weiß jetzt nicht, ob sie ihr Koggentrikot getragen hat, aber auch ohne finde ich die Geschichte äußerst rührend. Es gibt eben immer auf beiden Seiten auch entspannte Leute, die einfach nur Fußball schauen und ihren Club anfeuern wollen. So soll es sein. Friedlich gemeinsam feiern!

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Erste Reaktionen auf Infra Sankt Pauli

achdem der neue Fanclub Infra Sankt Pauli am ersten Tag 54 Gründungsmitglieder gefunden hat und jetzt stetig weiter wächst, gibt es auch erste kritische Kommentare. Unser Quotenrudirocker, der dankenswerterweise nicht nur Mitglied bei Infra geworden ist, sondern sich auch noch aktiv an der Gestaltung des Logos beteiligt, fühlte sich heute schon zu einer Stellungnahme hingerissen. Natürlich nicht nur zu ISP, sondern vor allem zu den Reaktionen auf die Südkurvenblockade am Sonntag. Ich bin froh, dass Quotenrudi die Ausrichtung von Infra Sankt Pauli richtig erkannt hat. Heißt wohl, dass ich mich verständlich ausgedrückt habe. Trotzdem bekomme ich jetzt Feedback, dass ich ja jetzt den “Gegen”-Fanclub gegründet hätte, und einige verteidigen die Ultras gegen Infra. Quatsch.

Was ich hier noch einmal ganz deutlich betonen möchte: Infra Sankt Pauli ist NICHT gegen die Ultras. Ganz im Gegenteil, ich persönlich finde die meisten Aktionen der Ultras klasse, hübsche Choreographien und ganz viel Party. Das, was mich an den Ultras stört, ist, dass sie ständig _gegen_ irgendwas sind. Gegen den HSV, gegen die Rostocker, gegen das DSF, gegen gegen gegen. Da kann ich dann ja nicht mitmachen und gegen die Ultras sein, wär ja Quatsch. Die ganze Idee von Infra Sankt Pauli ist ja, dass  dieser Fanclub _nicht_ gegen irgendwelche Leute ist. Infra Sankt Paulidistanziert sich von Gewalt und Hass im Stadion und rät jedem, der sich dazu hinreißen lässt, seine Energie in etwas Positives zu stecken, das macht viel glücklicher. Man muss Rivalität von Feindschaft unterscheiden können, sonst stimmt doch was nicht. Rivalität ist immer da, kann auch lustig und gut sein, das Leben wäre ohne Rivalität zu langweilig. Aber Feindschaft, Hass, Gewalt, das ist alles nichts für  mich und hat bei Infra Sankt Pauli nichts zu suchen. Ich würde übrigens auch nie “we hate the Volkspark bastards” mitsingen. Muss ich ja aber auch nicht. Steht ja jedem frei, das zu tun, aber sinnvoll finde ich es nicht. Hass und Gewalt wird nicht weniger, wenn man sie anstachelt.

Heute ist Karfreitag, höchster Feiertag der Christen. Und egal, ob man religiös ist oder gar an Jesus, seine Hinrichtung und / oder seine Wiederauferstehung glaubt: der Gedanke, dass eine friedlichere Welt eine schönere wäre, ist immer noch gültig. Man muss ja nach einem Schlag auf die Wange nicht gleich die andere hinhalten, aber nach ein paar Tagen könnte man zu einem gemeinsamen Astra einladen. Oder?

Posted in Uncategorized | Leave a comment